FAQ

Lagerung

Die hohe Qualität der ELFIN Fischmarinaden hängt unter anderem mit unserer zertifizierten und durchgängigen Kühllogistik zusammen. Vom Fang, über die Weiterverarbeitung bis zum Transport in die Supermärkte werden die Lebensmittel sorgsam behandelt - ohne Unterbrechung der Kühlkette. Bitte bewahren Sie auch zu Hause sowohl das ungeöffnete Glas (Fischprodukte) als auch das geöffnete ELFIN Produkt (Fischprodukte, aber auch Sauergemüse) im Kühlschrank bei 0°C bis +7°C auf - damit die Qualität einwandfrei erhalten bleibt - bis zum letzten Genussbissen.

Aufbewahrung nach dem Öffnen

Leider können wir nicht pauschal festlegen, wie viele Tage ein Produkt nach dem Öffnen noch haltbar ist. Dies hängt von mehreren Faktoren ab: zunächst einmal von der Art des Produkts (Sauergemüse, Fischmarinade, Räucherlachs…), von einer durchgängigen Kühlkette und von Ihrer Handhabung. Bitte nehmen Sie nur sauberes Besteck, verschließen Sie das Glas sorgfältig und bewahren Sie es im Kühlschrank auf. Unterbrechen Sie die Kühlkette so kurz wie nötig!

Gräten im Räucherlachs

Eine 100 %ige Grätenfreiheit im Räucherlachs können wir leider nicht garantieren. Selbstverständlich entgräten unsere Partner die Fische sorgsam. Lachs ist aber ein Naturprodukt und jeder Fisch ist anders. So kann es passieren, dass die eine oder andere Gräte nicht erwischt wird. Natürlich sind wir bemüht, gemeinsam mit den Produzenten eine gleichmäßige grätenfreie Qualität zu liefern. Sollten Sie dennoch eine größere Anzahl an Gräten feststellen, ersuchen wir Sie uns dies zu melden.

Gewichtsverlust bei Räucherlachs

Irritationen zu Gewichtsabweichungen können entstehen, da Flüssigkeit (Fischöl) teilweise an der Verpackungsfolie bzw. an dem eingesetzten Tablett - welches die Aufgabe hat, ausgetretene Flüssigkeit zu absorbieren - haftet. So wie jeder Mensch unterschiedlich ist, ist auch der Fettgehalt eines jeden Fisches unterschiedlich. Dieser kann von 5 bis 10 % schwanken. Diese Flüssigkeiten müssen bei der Ermittlung des Gewichtes mit berücksichtigt werden. Es ist nicht möglich das genaue Gewicht einer Packung zu ermitteln, indem der Lachs entnommen und gewogen wird. Selbstverständlich werden alle Fertigpackungen in der Produktion gemäß Fertigpackungsverordnung eingewogen und kontrolliert. Sollten Sie dennoch eine größere Abweichung feststellen, ersuchen wir Sie uns dies zu melden.

Kraut oder Zwiebel?

Für unsere Fischmarinaden verwenden wir ausschließlich Zwiebeln von österreichischen Bauern. Diese werden bereits geschält angeliefert, dann bei uns geschnitten und mariniert. Sobald die Zwiebeln durch das Marinieren weich geworden sind,  werden die frischen Heringe damit in traditioneller Handarbeit in Gläser eingelegt und mit Essigmarinade aufgefüllt.

Fischprodukte während der Schwangerschaft

Bei unseren Fischmarinaden handelt es sich um rohe Heringslappen, die durch das Einlegen in ein Garbad verzehrfertig gemacht wurden. Durch die Säure des Essigs wird der pH-Wert niedrig gehalten. Listerien kommen daher in Fischmarinaden mit Essig praktisch nicht vor. Wir lassen unsere Produkte regelmäßig mikrobiologisch untersuchen. Ein Restrisiko ist aber nie auszuschließen. Wir empfehlen daher zur Sicherheit auf Fischmarinaden während der Schwangerschaft zu verzichten. Andere Fischprodukte wie Räucherlachs, Räucherfische, Matjesprodukte in Öl, Garnelen, etc. sollten Sie während der Schwangerschaft auf alle Fälle meiden.

Heringsgröße, Fettgehalt, Zwiebelmenge

Unser Hering ist 100% natürlich aufgewachsen - daher ist jeder Fisch individuell, was Größe, Fettgehalt, Farbigkeit betrifft. Aus diesem Grund ist es auch nicht immer möglich, gleich große Heringslappen zu bekommen. Die Menge an Zwiebel zur Füllung und der Fettgehalt der Fische können somit leicht differieren. Bei niedrigerem Fettgehalt kann der Hering z.B. etwas trockener sein. All diese Faktoren hängen in erster Linie vom konkreten Fanggebiet und von der Jahreszeit ab. Nachdem wir nur frische Rohware verarbeiten, sind unsere Produkte von natürlichen Veränderungen des Herings abhängig.

Fischprodukte für Kinder

Rohe Fischprodukte sind für Kleinkinder ungeeignet. Darunter fällt z. B. Räucherlachs, denn dieser ist kalt geräuchert und somit roh. Fisch ist zwar gesund, denn er ist ein wichtiger Lieferant von hochwertigem Eiweiß, von Jod und von Omega-3-Fettsäuren. Rohe Lebensmittel von Tieren enthalten aber manchmal Keime, die Kleinkinder schaden können. Das Immunsystem ist in diesem Alter noch nicht vollständig ausgereift, um solche Keime abzuwehren. Auch wenn das Risiko krank zu werden gering ist, sollte man auf Nummer sicher gehen und Fisch für Kleinkinder immer gut erhitzen. Bitte achten Sie außerdem auf Gräten. Auch wenn das Fischprodukt vom Hersteller sorgsam entgrätet wurde, kann eine Grätenfreiheit niemals zu 100 % garantiert werden.